Kompendium der Psychiatrischen Pharmakotherapie
ZUM BUCH

Benkert / Hippius
12. Auflage November 2018,
Springer-Verlag
erscheint im 2-Jahresrhythmus
zusammen mit www.kompendium-news.de 

Geschrieben ist das Buch für den Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie.
Studierende erhalten eine detaillierte Übersicht.
Der interessierte Laie findet zu seinen Fragen das aktuelle Wissen.

Pocket Guide, Psychopharmaka von A bis Z
ZUM BUCH

5. Auflage November 2018,
Springer-Verlag
zusammen mit www.kompendium-news.de 

Der Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie wird in Ergänzung zum Kompendium über den aktuellen Stand der Psychopharmakologie (hier: zu den Präparaten) informiert. Kritische Bewertungen und Interaktionen stehen im Vordergrund.

Psychopharmakologischer Leitfaden für Psychologen und Psychotherapeuten
ZUM BUCH

3. Auflage April 2016,
Springer-Verlag

Zielgruppe sind klinische Psychologen und Psychotherapeuten und 
Kinder- und Jungendpsychotherapeuten.
In Ausbildung befindliche psychologische Psychotherapeuten werden Übungsfragen und Checklisten angeboten.

Handbuch der Psychopharmakotherapie
ZUM BUCH

Herausgeber: Gründer/Benkert
2. Auflage 2012,
Springer-Verlag.

Der wissenschaftlich interessierte Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie findet eine Übersicht zur Grundlagenforschung und Klinik seines Faches mit ausführlichen Literaturangaben.

Psychopharmaka
ZUM BUCH

5. Auflage 2009,
Verlag C.H. Beck

Der interessierte Laie erhält eine leicht verständliche kurze Übersicht über den Wirkmechanismus und die Wirksamkeit der wichtigsten Psychopharmaka.

StressDepression
ZUM BUCH

2. Auflage 2009,
Verlag C.H. Beck

Der Interessierte Laie erkennt – leicht verständlich geschrieben – die Zusammenhänge zwischen Stress und Depression, erfährt die Folgen beider Störungen und erhält konkrete Therapieempfehlungen.

Zwangskrankheiten
ZUM BUCH

2. Auflage 2004,
Verlag C.H. Beck

Der interessierte Laie wird über diese Krankheit und Therapiemöglichkeiten leicht verständlich informiert.

Psychopharmaka im Widerstreit
ZUM BUCH

Springer-Verlag 1995

Eine erste große empirische Untersuchung zu dem Thema.